tannes-artabout megalleryprojectscontactlinksguestbook

 

.... Malerei zwischen Gegenstand und Abstraktion....


Gallerie

(Für eine größere Ansicht -> Bild anklicken...)


La Vida

70 x 100 cm / Acryl-Blattsilber-Tusche

Ohne Titel

100 x 120 cm / Acryl-Pigmente-Blattkupfer

Interpretation 2.0 The Kiss Auguste Rodin

120 x 150 cm / Acryl-Pigmente-Blattsilber

Lichtblick

30 x 120 cm / Acryl-Pigmente

Gecko's

40 x 120 x 7,5 cm (Triptichon) / Acryl-Pigmente Blattkupfer

Gecko's

40 x 120 x 7,5 cm (Triptichon) / Acryl-Pigmente Blattkupfer

Kontinente

60 x 80 cm / Acryl-Pigmente Sand

"?!"

100 x 140 cm / Acryl-Bastelfolie-Spachtelmasse

Ohne Titel

50 x 60 cm / Acryl-Bastelfolie

Ohne Titel

80 x 100 cm / Acryl-Bastelfolie - Öl - Fliesenkleber - Tusche - Blattsilber

Universum

60 x 80 cm / Öl

Daniela

100 x 60 cm / Acryl

Akt im Blumenmeer

80 x 120 cm / Acryl

Blaue Phase

100 x 120 cm / Acryl-Pigmente - Öl

Lust?!

100 x 120 cm / Acryl - Spachtelmasse

Oase

100 x 100 cm / Acryl-Pigmente

Gesichter

100 x 120 cm / Acryl-Pigmente Acrylbinder

Wüstensturm

100 x 120 cm / Acryl-Pigmente - Blattkupfer

Schatten

60 x 80 cm / Acryl-Pigmente Acrylbinder

Herbststurm

60 x 80 cm / Acryl-Pigmente - Öl

Daniela2

60 x 100 cm / Pigmente - Graphitstift - Kohle

Drehpunkt

100 x 120 cm / Acryl-Pigmente - Spachtelmasse

Versteckter Akt

100 x 140 cm / Acryl - Öl

Ohne Titel

70 x 100 cm / Acryl-Pigmente

Malve

40 x 120 cm / Acryl-Pigmente-Kohle-Blattsilber

Tapetenwechsel

80 x 100 cm / Acryl -Pigmente,Blattsilber,Tusche

Tapetenwechsel

40 x 120 x 7,5 cm (Triptichon) / Acryl-Pigmente Blattsilber, Tusche

Ohne Titel

100 x 120 cm / Acryl-Pigmente


Tanja Neumann arbeitet bevorzugt in der Technik der Acrylmalerei. Sie liebt es, mit Farbe als
Material zu experimentieren. So arbeitet sie Sandpasten, Stofffetzen, Papiere, und Silber-,
Kupfer- oder Kunststofffolien in ihre Bilder ein. Die Materialien werden von ihr mit malerischen
Mitteln sensibel in die Bildfläche integriert. Die so entstandenen Werke wirken z.T. reliefartig,
wie flächige Wandskulpturen, in denen der malerische Duktus überwiegt. Flächenhafter Farb-
auftrag und Materialstrukturen stehen in harmonischem Kontrast, ohne dabei dekorativ zu
wirken. In zahlreichen Schichten aus Farbe und Material schafft die Künstlerin Farbräume mit
kosmischer Tiefe.

 

Im Gesamtwerk spiegelt sich ihr vorwiegend formales Interesse an der Malerei wider.
Malerische Gesten, die Auseinandersetzung mit Farb- und Formkompositionen und Material-
kontraste bestimmen die Inhalte ihrer Bilder. So entstehen abstrakt wirkende Arbeiten, die
ihre ganz subjektive Bedeutung während des Malprozesses bekommen. Tanja Neumann geht
dabei jedes Mal auf eine künstlerische Entdeckungsreise, ohne genau zu wissen, wie das
Ergebnis aussehen mag.

 

Ihre Bilder zeigen bewegte Farbräume, die zur Assoziation unterschiedlichster
Formen und Gegenstände einladen.

 

In mehreren Werken setzt sich Tanja Neumann mit dem weiblichen Akt auseinander. In dieser
Bildgruppe ist die konkrete Pose des weiblichen Modells Ausgangspunkt für ihre Malerei. Während
des Malprozesses wird das Aktmotiv durch zahlreiche Schichtungen und Gesten in der Form
aufgelöst und abstrahiert. Die Künstlerin verzichtet dabei bewusst auf die Darstellung gewohnter
Raumzusammenhänge, wodurch das Aktmotiv flächig und zeichenhaft erscheint.

Der Akt wird dadurch zum Medium dynamischer Gesten mit leuchtenden Farbtönen und zur
Projektionsfläche der subjektiven Empfindungen der Künstlerin.

 

Tassos OZ
Kunstschule Meridian e.V.
Dezember 2004